Reperatur der Touch Steuerung eines alten Siemens Einbauherds

Update: Nachdem das Steuerelement wieder ausgefallen ist wurde nun der 2. Kreis der Kochplatte dauerhaft mit dem 1. Kreis verbunden.  So funktioniert der 2. Kreis zwar dauerhaft – aber – er funktioniert.

Bei unserem alten Siemens Einbauherd traten leider des öfteren Aussetzer auf. Der äußere zusätzliche Kreis eines Kochfeldes ließ sich nicht mehr einschalten. Insbesondere trat die Problematik während sehr langen Kochenphasen und wenn es wärmer war auf. Besonders interessant war auch, dass wenn sich der äußere Kreis sich nicht einschalten ließ nur die Kontrolllampe am Sensorelement leicht glimmt.  In letzter Zeit häufte sich leider diese Problematik, weshalb ich nun genauere Untersuchungen begann.

Montiertes Sensormudul

Montiertes Sensormodul

Nach dem entfernen des Herdes konnte das Kochfeld von unten geöffnet werden. Zu sehen war dann das kapazitive Sensorelement welches unter dem oben angezeichneten Knopf angebracht ist.

Nach dem lösen kam das Sensormodul zum Vorschein

Nach dem lösen der Schrauben kam das Sensormodul zum Vorschein

Die Schrauben wurden entfernt und darunter kam das Sensormudul zum Vorschein. Sofort war das Funkenfeuer im Laststromkreis des Relais zu sehen. Da die Fehlerstelle im Laststromkreis aber am Ausgang der Schaltung liegt und keine Erfassung dessen Schaltzustandes erfolgt konnte das  nicht das seltsame Verhalten der LED erklären,da sich die LED schon vorher innerhalb der ansteuerung befindet und somit vom Ausgang wie bereits dargelegt keine Rückwirkung möglich ist.

Kalte Lötstelle an der Relaisansteuerung

Kalte Lötstelle an der Relaisansteuerung

Also verfolgte ich nocheinmal den Verlauf nach der LED. Die LED ist auf der oberen  Sensorplatine angebracht. danach geht es über eine federnde Drahtbrücke auf die untere Platine und von dort in Reihe zur Ansteuerung des Relais. Am Relais wurde dann das Problem klar – es hatte sich eine kalte Lötstelle eingeschlichen, die nun nach knapp 20 Jahren in einer Fehlfunktion resultierte. Die Ähnlichkeit dieses Problems mit dem 614er Audi Relais finde ich dabei höchst interessant.

Beide Fehlerstellen wurden nun von mir Nachgelötet und das Gerät wieder zusammengesetzt. Da der Fehler nicht reproduzierbar auftritt bin ich gespann ob er nocheinmal vorkommt. Sollte ich mich hier nicht mehr melden ist das Problem wohl dauerhaft gelöst.

Schreibe einen Kommentar